bergundsteigen.de

Die Münchner Berg-Community

Du bist nicht angemeldet.

#1 25.02.2018 19:23:45

Holger Sch
Aktives Mitglied
Ort: Pastetten
Registriert: 16.01.2010
Beiträge: 275

Rodeln am Astberg bei Going

Mit meinem Sohn und meiner früheren Freundin war ich in Waidring im Winterurlaub. Dabei besuchten wir auch die Rodelbahn am Astberg und ich muß sagen, die ist richtig gut. Wir waren 2 Mal dort rodeln. Das erste Mal war es richtig gut kalt und die Bahn hilt bis Mittags gut durch, so daß wir auf einige Rodelkilometer kamen. Unten konnten wir Geschwindigkeiten von 75km/h erreichen.
Das zweite Mal sind nur mein Sohn und ich gerodelt. Da war die Bahn sehr gut präpariert und etwas eisig. So konnten wir es richtig krachen lassen. Unten erreichte isch dann sogar Geschwindigkeiten von kanpp 90km/h (mein Sohn ein paar km/h weniger - der ist nicht so fett wie ich).
Leider hatten wir an dem Tag dann etwas Pech, weil zwei Busladungen von Freizeitrodlern, leider auch teilweise leicht angetrunken, gegen 10:30 auftauchten. Dann war der Rodelspaß nicht mehr so groß.

Im Allgemeinen sind dort nicht so viele Rodler unterwegs (nicht wie am Wallberg). Die Bahn wird immer gut präpariert. Anspruchsvolle Bahn mit vielen Haarnadelkurven und unten einem schnellen Auslauf. Rodelkarte von 8:30 - 13 Uhr kostet 19,50. Wir sind in der Zeit bestimmt 15 Mal oder mehr die 4,5km lange Abfahrt gefahren. Mir hat die Bahn richtig gut gefallen.


T.08124/5349969 mob.01718796053

Offline

Fußzeile des Forums