bergundsteigen.de

Die Münchner Berg-Community

Du bist nicht angemeldet.

#1 17.05.2017 18:06:36

Markus H.
Aktives Mitglied
Ort: Mittenwald
Registriert: 11.09.2005
Beiträge: 455

Hohe Wand und Schrammacher am 17.05.2017

Servus,

heute war ich zum voraussichtlichen Saisonabschluss noch einmal in den Zillertaler Alpen unterwegs.
Aus dem Pfitschtal ging es mit dem Auto bis zur 4. Kehre der Pfitscherjochstraße (ab hier Fahrverbot 1806 m).Nun hieß es erst einmal die Ski für eine halbe Stunde (ca. 300 Hm.) Richtung Pfitscher Joch tragen. Ehe es im pickelharten Schnee mit Ski weiter ging. Auf dem Stampflkees angekommen zog es mich zunächst in Richtung Hohe Wand. Durch den steilen Osthang spurte ich immer in Richtung Gipfelkreuz. Die Abfahrt um 8.30 Uhr war genau richtig, eher schon ein bisschen weich. Anschließend ging es den Gletscher weiter hinauf auf den Schrammacher zuhaltend. Zum Glück waren vor mir schon zwei Partien unterwegs, die vom Schlegeisspeicher hinaufkamen (Straße zum Schlegeisspeicher ist frei), so dass ich eine gute Spur auf dem Südgrat vorfand. Pickel und Steigeisen waren angebracht, da sich die Spur meist eher auf der Westseite des Grates hielt und die Sonne hier noch nicht hineinschien. Um 10.30 Uhr stand ich dann auf dem Gipfel des Schrammachers. Wieder im Skidepot angekommen machte ich mich bald an die Abfahrt. In schönem Firn schaffte ich es noch die letzten Schneereste ausnutzend bis ca. 20 min vor das Auto.

Fazit: Tolle Tour in toller Landschaft, aber jetzt reicht es dann auch. Bei 27°C fallen mir vielleicht noch ein paar Freizeitaktivitäten ein, die nicht schon vor Mittag beendet sein müssen.

Offline

Fußzeile des Forums