bergundsteigen.de

Die Münchner Berg-Community

Du bist nicht angemeldet.

#1 19.04.2017 18:38:40

Michael 61
Aktives Mitglied
Ort: Lindau
Registriert: 26.01.2009
Beiträge: 91
Webseite

Westliche Simonyspitze 12.4.17

Aufstieg von Hinterbichl zur Essener-Rostocker Hütte am Vorabend mit Ski tragen bis 100m unter der Hütte. Morgens dann zunächst oberhalb des Simonysees zum Reggentörl seilfrei bei schönem, aber windigem Wetter. Außen rum über das Umbalkees leicht ansteigend un angenehm zu einer Senke unter dem Gipfel. Diesen ohne Rucksäcke zu Fuss bestiegen (30hm vielleicht) und im bewölkten Wetter bei leicht diffusem Licht das Panorama bewundert.
Die Abfahrt dann mitten durch die Gletscherbrüche des Simonykees direkt hinunter zur Hütte, spektakulär und dank ausreichend sichtbarer Spuren auch leicht zu finden. Oben noch fast pulvrig, weiter unten schönster Firn bis unten.
Sehr interessante Runde mit toller Landschaft, steilen Gletschern und schönster Aussicht.

Am nächsten Tag wollten wir über den Großen Geiger zur Johannishütte, was wegen Sturm und Nebel aber kurz vor dem Aufschung am Talschluß endgültig nicht klappte und vom vernünftigsten gegen die Proteste der kälteresistentesten Begleiterin abgebrochen wurde. Es wurde ein Hüttenwechsel "untenrum" - Ski erst runter tragen und dann ein Tal weiter wieder hinauf. So kommen auch Höhenmeter zustande, die Ski werden geschont und eine Tirolduchquerung ist es auch...


Den Mutigen gehört die Welt

-----------
Skitouren, MTB, Hochtouren, Wandern, Faulenzen

Offline

Fußzeile des Forums