bergundsteigen.de

Die Münchner Berg-Community

Du bist nicht angemeldet.

#1 06.12.2015 23:24:10

Georg
Aktives Mitglied
Registriert: 04.07.2011
Beiträge: 54

Nikolausklettern am Brauneck

Servus,

Holger und ich waren heut bei perfektem Wetter am Brauneck. Kletterten ein paar Sportkletterrouten im "Zirkuskessel", das ist schön nahe an der Bahn. Im einzelnen waren es die Routen "Schuppenterror" (6), eine Kombination aus "Zirkusweg" und "Schneesturm" (7) (diese Routen alle an der Zirkuswand), dann am Sektor Tribüne: "Furchtfurche" (7/7+, absolut genial), den "Zirkusriss" (7-, superschön) und noch "Die neue alte Indirekte" (9-). Bischen was zu den Routen geschrieben habe ich hier: http://www.climbim.net/?p=363

LG, Georg


Klettern / MTB / Barfußlaufen / Skitouren / Snowboarden
www.climbim.net

Offline

#2 07.12.2015 09:34:22

Holger Sch
Aktives Mitglied
Ort: Pastetten
Registriert: 16.01.2010
Beiträge: 246

Re: Nikolausklettern am Brauneck

Nikolaustag und Sommerwetter - irgendwie verrückt. Um den Nikolaustag gemütlich zu begehen, haben wir auf eine Tour an der Diesbachwand verzichtet - da hätten wir viel früher aufstehen müssen. Unten im Tal noch kühl. Mit der Seilbahn zum "Skiopening" nach oben geschwebt und dort empfing uns angenehm warme Luft mit herrlichem Sonnenschein. Da ich den Zirkuskessel noch nicht kannte, schlug ich den vor. Er versprach auch sher lange in der Sonne zu liegen. Zuerst ging es zur Zirkuswand. Dort war es dann so warm, daß ich kurze Hose und T-Shirt anzog. Dort gingen wir, wie von Georg schon erwähnt, den "Schuppenterror" und die Kombination aus "Zirkusweg" und "Schneesturm". Dann zogen wir um zur Tribüne. In der "Furchtfurche" tat ich mich erst schwer. Ich versuchte es mehr zu spreizen, dabei kommt man mit Stemmen total bequem nach oben. Oben riß ich noch einen größeren Block aus dem Fels, der zum Glück neben Georg einschlug.
Danach ging es in den Zirkusriss. Der ist wirklich schön zu klettern.
Georg versuchte sich dann noch in der "Die neue alte Indirekte". Ich bin sie dann nachgestiegen, allerdings den Schlüsselzug habe ich nicht ganz ziehen können, wobei mir bei der Rotpunktbegehung von Georg auffiel, daß es vielleicht noch etwas einfacher geht. Die Tour weist aber geniale Züge auf.
Georg war natürlich total glücklich, daß ihm eine Rotpunktbegehung gelang, besonders weil sie von einem Kletterfreund ist.

Ansonsten war erstaunlicherweise am Brauneck fast kein Betrieb und das bei dem Wetter und den Temperaturen. Ein traumhafter Nikolaustag.

Holger

j0ck-k0-45ec.jpg
In der Furchtfurche - ich hätte gleich so stemmen sollen (Rücken gegen die Wand und auch oben im Dach gegen die Schuppe, dann hätte ich mich leichter getan)

j0ck-k1-0137.jpg
im Zirkusriss - Georg ist sie nachgegangen, um dann gleich in die 9- Expressen einzuhängen. Außerdem war der Abbau der Furchtfurche davor auch kein Genuss.

j0ck-k2-19f0.jpg
ein herrlicher Klettertag geht zu Ende


T.08124/5349969 mob.01718796053

Offline

#3 08.12.2015 15:37:42

Daniel
Aktives Mitglied
Ort: München - Sendling
Registriert: 30.01.2005
Beiträge: 1.912
Webseite

Re: Nikolausklettern am Brauneck

Servus ihr 2

Da habt ihr ja nochmal einen richtig tollen Klettertag derwischt. Das Wetter war ja echt der Wahnsinn. Wenn ich das gewußt hätte das ihr da oben euch vergnügt hätte ich mal vorbei geschaut. So kroch ich gegenüber am Rechelkopf herum !
Fahrn die echt schon Ski droben am Brauneck ... ich kanns nicht glauben.

.... scheene Buidl : da bekommt man gleich wieder Lust zum Kraxln ... wer braucht schon Schnee ?

Gruß Daniel


T.089/781427mob.01577 4085175
--- KLETTERN 4-7/SKITOUREN/MTB/WINTERBERGSTEIGEN/KAJAK/MOTO ---

Offline

#4 08.12.2015 23:08:36

Holger Sch
Aktives Mitglied
Ort: Pastetten
Registriert: 16.01.2010
Beiträge: 246

Re: Nikolausklettern am Brauneck

>Fahrn die echt schon Ski droben am Brauneck ... ich kanns nicht glauben.

War nur ein kleiner humoristischer Seitenhieb. In einigen Zeitungen stand, daß am Wochenende in diesem und jenem Skigebiet Skiopening ist und Brauneck war mit aufgeführt. Ob die "Journalisten" überhaupt noch etwas Gehirn beim Schreiben einsetzen, bezweifele ich eh schon lange bei den "Qualitätsmedien". Aber die Revision war an dem Wochenende vorbei.
Übrigens ist ein Tourengeher im Zirkuskessel langgekrazt - habe schon gedacht, daß du es bist Daniel ;-)

Naja, Bildl haben wir dieses Mal wenig gemacht. In der "Die neue alte Indirekte" habe ich auch mehr Georg angefeuert  und mich extrem aufs Sichern konzentriert. Ein "Hey Georg muß mal ein Foto machen, stehst gut?" hätte mir wohl etwas Stress eingebracht.

War echt traumhaft schön da oben und komischerweise extrem ruhig - alle scheinbar im Weihnachtsstress wegen Geschenken oder so.

Gruß Holger


T.08124/5349969 mob.01718796053

Offline

Fußzeile des Forums