bergundsteigen.de

Die Münchner Berg-Community

Du bist nicht angemeldet.

#1 05.08.2011 07:11:25

Ralf
Aktives Mitglied
Ort: München
Registriert: 12.01.2007
Beiträge: 253

Sa, 06.08.2011, Grünsteinklettersteig in den Berchtesgadenern

Servus,

würde am WE gern den Grünstein-Klettersteig (D-E) in den Berdesgadenern machen und suche noch Mitstreiter (Auto vorhanden). Entsprechende Klettersteigerfahrung ist vorausgesetzt, jeder klettern auf eigene Verantwortung.

http://www.bergsteigen.at/de/touren.aspx?ID=2060

Treff Sa, 05.08.2011, 7:30 am Ratzinger Platz, oder Zustieg irgendwo an der Strecke (z.B. Thalkirchen, Hofoldinger Forst)

Bei Interesse bitte kurz bei mir melden.

Viele Grüße
Ralf

Offline

#2 06.08.2011 20:54:10

Ralf
Aktives Mitglied
Ort: München
Registriert: 12.01.2007
Beiträge: 253

Re: Sa, 06.08.2011, Grünsteinklettersteig in den Berchtesgadenern

Hm, leider hat sich kein Mitstreiter gefunden und alleine hatte ich dann auch nicht die rechte Lust für die lange Fahrt. So bin ich heute dann gut ausgeschlafen zum Ettaler Mandl. War auch sehr schön, das Wetter aber für die Vorhersage viel zu gut hmm
Aber, ... aufgeschoben ist nicht aufgehoben.
Gruss Ralf

Offline

#3 07.08.2011 13:07:49

WernerG
Aktives Mitglied
Ort: Landsberg/München
Registriert: 05.01.2011
Beiträge: 291

Re: Sa, 06.08.2011, Grünsteinklettersteig in den Berchtesgadenern

Servus Ralf,

würde mich auch noch interessieren, da ich zunächst allein nur die leichte Variante gegangen bin. Bei Bewertung D/E hab ich etwas Respekt wegen dem Seeben-Steig.
Aus der Isidor-Variante begutachtet schaut das aber nicht so anspruchsvoll  (alles mit Klammern direkt, leicht abdrängend, hoch) aus. Da ist wohl für ein paar Meter mehr Kraft als Kletterkunst gefragt:

h8d3-19-f717.jpg

Der Klettersteig allein ist mir aber für die Anfahrt zu kurz. Ich würde dann vielleicht noch als Wanderung den Mooslahner anhängen oder mit Übernachtung auf Kühroint, den kleinen Watzmann, wie schon im Dialog mit Marky beschrieben.

Wärst Du an einer Wiederholung des  Hochthron-Klettersteigs interessiert?  Den möchte ich auch noch gehen.

Gruß
Werner


Tel.  08191/9690557,  selten 0175/3539772
Interessen: Skitouren, bei wenig Schnee auch Schneeschuhe, gern Touren  mit Radlanfahrt,  einsame Karwendel-Touren, in der Regel bis I, auch pfadlos, aber auch Klettersteige und Kajaktouren  (WW1-2) sowie gelegentlich Segeln.
Lieblingsberge: Berchtesgadener

Offline

#4 07.08.2011 13:16:46

Ralf
Aktives Mitglied
Ort: München
Registriert: 12.01.2007
Beiträge: 253

Re: Sa, 06.08.2011, Grünsteinklettersteig in den Berchtesgadenern

Hallo Werner,

ja, vielleicht klappt's ja mal. Birgit, meine Frau, würde auch gern mitkommen. Du hast Recht, allein wegen des Grünsteinklettersteiges ist die Anfahrt in der Tat etwas lang. Hier sollte noch etwas dazukombieniert werden.

Bei mir gehts aber erst wieder ab Mitte September, da ich jetzt erstmal ausgiebig Urlaub mache smile

Bis dahin also,
Viele Grüße
Ralf


PS. Unter http://www.bergsteigen.at/de/bericht.aspx?ID=13406 gibts ein schönes Video zum Klettersteig, das auch in etwa die Schwierigkeiten zeigt.

Beitrag geändert von Ralf (07.08.2011 13:18:54)

Offline

#5 07.08.2011 13:18:54

Juergen
Aktives Mitglied
Ort: Unterhaching
Registriert: 13.07.2008
Beiträge: 73
Webseite

Re: Sa, 06.08.2011, Grünsteinklettersteig in den Berchtesgadenern

Hallo Werner,
dein Foto zeigt das 'Klammer-Wandl' und ist gem. der Topo von Bergsteigen.at (http://www.bergsteigen.at/de/touren.aspx?ID=2060) als C/D beschrieben. Die eine kurze D/E Stelle kommt kurz danach und kann links umgangen werden.

Offline

#6 08.08.2011 10:24:20

WernerG
Aktives Mitglied
Ort: Landsberg/München
Registriert: 05.01.2011
Beiträge: 291

Re: Sa, 06.08.2011, Grünsteinklettersteig in den Berchtesgadenern

Servus Jürgen,

danke für den Hinweis.

Servus Ralf,

Andrea interessieren die Steige auch. Schönen Urlaub und vielleicht passts ja mal.

Gruß

Werner


Tel.  08191/9690557,  selten 0175/3539772
Interessen: Skitouren, bei wenig Schnee auch Schneeschuhe, gern Touren  mit Radlanfahrt,  einsame Karwendel-Touren, in der Regel bis I, auch pfadlos, aber auch Klettersteige und Kajaktouren  (WW1-2) sowie gelegentlich Segeln.
Lieblingsberge: Berchtesgadener

Offline

#7 01.09.2011 18:34:14

WernerG
Aktives Mitglied
Ort: Landsberg/München
Registriert: 05.01.2011
Beiträge: 291

Re: Sa, 06.08.2011, Grünsteinklettersteig in den Berchtesgadenern

Servus miteinander,

bin soeben (mit Michael, nicht bei BUS) den Hochthron-Klettersteig und die schwere Variante des Grünstein-Klettersteigs (direkt neben der Isidor-Variante, nicht die Räuberleiter, die noch weiter rechts ist) gegangen.

Hochthron:  http://www.bergsteigen.at/de/touren.aspx?ID=1617

Grünstein:  http://www.bergsteigen.at/de/touren.aspx?ID=2060

Der Hochthron-Steig ist echt klasse. Den werde ich sicher mal wiederholen.

Beim Grünstein erwarteteten wir eigentlich keine größeren Schwierigkeiten als beim Hochthron, weil laut bergsteigen.at abgesehen vom Einstieg und der umgehbaren D/E-Stelle kaum etwas schwieriger als C/D, wie beim Hochthron, sein soll.
Bei der Tafel am Einstieg wird die schwere Variante grundsätzlich nur mit C/D bewertet.

Die kurze D/E-Stelle war für uns kein Problem; man hat vorher einen sehr guten Stand und kann sich das in Ruhe anschauen. Jürgen: Es wäre jedoch nett gewesen, zu wissen, dass man bei der leichten, aber anfangs noch ausgesetzten Umgehung dieser Stelle die Sicherung aufgeben muss.

Bevor im oberen Bereich (vor der D/E-Stelle) die Klammern wieder losgehen, ist der Steig meines Erachtens (auch Michaels Meinung) jedoch viel schwerer als die schwierigsten Stellen des Hochthron-Steigs. Nach unserer Meinung kann man nicht beides gleich (fast immer mit C/D)  bewerten.

Meine Erfahrung: Je höher die Steige liegen und je älter das Baujahr des Steigs, desto schwieriger wird bewertet und desto leichter kommen einem dann die Steige vor. Die Umkehrung gilt entsprechend.
Leider fehlt dann die Vergleichbarkeit. Natürlich ist eine Bewertung teilweise immer subjektiv, kann mir aber kaum vorstellen, dass es Leute gibt, die hier (Hochthron-Grünstein) anderer Meinung sind.

Gruß

Werner

Beitrag geändert von WernerG (02.09.2011 11:13:51)


Tel.  08191/9690557,  selten 0175/3539772
Interessen: Skitouren, bei wenig Schnee auch Schneeschuhe, gern Touren  mit Radlanfahrt,  einsame Karwendel-Touren, in der Regel bis I, auch pfadlos, aber auch Klettersteige und Kajaktouren  (WW1-2) sowie gelegentlich Segeln.
Lieblingsberge: Berchtesgadener

Offline

#8 02.09.2011 17:40:10

Juergen
Aktives Mitglied
Ort: Unterhaching
Registriert: 13.07.2008
Beiträge: 73
Webseite

Re: Sa, 06.08.2011, Grünsteinklettersteig in den Berchtesgadenern

WernerG schrieb:

Servus miteinander,
Jürgen: Es wäre jedoch nett gewesen, zu wissen, dass man bei der leichten, aber anfangs noch ausgesetzten Umgehung dieser Stelle die Sicherung aufgeben muss.

Ich hätte jetzt nicht erwartet, dass jemand der den C/D Einstieg gemeister hat, sich bei eine Stelle die nicht mal ein Ier ist eine Sicherung wünschen würde wink

Ich hab auch beide Steige dieses Jahr gemacht und würde sie als ähnlich schwierig einstufen. Beim Hochthron habe ich auch festgestellt, dass die Querung, die in der Topo als D eingestuft wurde, sehr unterschiedlich bewertet werden. Kleinwüchsige Leute können da bequem in leicht gebücker Haltung normal entlang gehen, während normal gewachsene Leute sich meist mit viel Kraft am Drahseil entlang hangeln.

Noch ein Tipp zum Hochthron: Den Abstieg übers Mittagsloch (in den meisten Karten nicht eingezeichnet, kein öffiziell markierter Weg, nicht ausgeschildert und nur teilweise versichert mit vielen ungesicherten IIer Stellen) fand ich eigentlich noch schöner als den Hochthron-Klettersteig. (Den Einstieg kann man im Stöhrhaus erfragen, ca 100m davon entfernt)

Meines Wissens sind beide Steige auch ähnlich alt und somit passt das Argument mit dem Baujahr hier nicht so ganz. Aber generell stimme ich zu, dass sich die Bewertungen zum Teil ganz erheblich unterscheiden. Der Bocchette Alte zum Beispiel ist auch als C/D eingestuft und habe ich deutlich leichter empfunden als diese beiden Steige.

Beitrag geändert von Juergen (02.09.2011 17:41:21)

Offline

#9 04.09.2011 10:36:02

WernerG
Aktives Mitglied
Ort: Landsberg/München
Registriert: 05.01.2011
Beiträge: 291

Re: Sa, 06.08.2011, Grünsteinklettersteig in den Berchtesgadenern

Servus miteinander,

Jürgen schrieb:

"Ich hätte jetzt nicht erwartet, dass jemand der den C/D Einstieg gemeistert hat, sich bei eine Stelle die nicht mal ein Ier ist eine Sicherung wünschen würde"

Wir haben's nicht näher angeschaut, denn das Original sah gut machbar aus (2 oder 3mal anziehen und man ist oben). Bei der Umgehung sahen wir auch keinen Ier, sondern Grasbüschel und Erde ohne Drahtseil und wie es hinter der Ecke weitergeht, war unklar. Da sah der Originalweg doch viel einladender aus.
Ich hatte auch meinen Neffen mitgenommen, für den ich eine gewisse Verantwortung hatte und dem hat jedenfalls die Umgehung nicht gefallen. Da hätte ich gegebenenfalls eher die mitgeführte 10m - Reepschnur an der Originalstelle ausgepackt.
Auch für potenzielle Wiederholer wollte ich dies klarstellen.

Die Hangelquerung am Hochthron kann man glaub' ich gar nicht bewerten. Absolute Geschmackssache. Aber auch für Leute, denen es nicht gefällt, problemlos, da absolut waagrecht. Man könnte zur Not immer Kurzschlingen einhängen und sich daran hinüberschieben.

Noch zur Bewertung:  Die C/D  oder D-Stellen bei der Bettelwurfüberschreitung oder beim Innsbrucker Weg sind meines Erachtens viel leichter als die C/D - Stellen am Grünstein.

Vielleicht ist das Problem ja Folgendes: Bei den Internetbewertungen, weiß man nicht, wer bewertet hat. Es steht kein Name dabei. Das sind sicher ganz verschiedene Leute, die ganz unterschiedlich bewerten.

Vielleicht haben da die gekauften Bücher doch Vorteile, weil der namentlich genannte Autor dort zumindest eine gewisse Vergleichbarkeit garantiert.

Bei Kletterrouten sind meines Erachtens die Bewertungsunterschiede jedenfalls lange nicht so groß, wie bei den Internetbewertungen der Klettersteige.

Man kann jedenfalls kaum jemandem vorwerfen, dass er in Steige einsteigt, denen er nicht gewachsen ist (was man immer wieder sieht), wenn die Bewertungen so uneinheitlich sind, dass man sich kaum darauf verlassen kann.

Den Einstieg zum Mittagsloch findet man am einfachsten so:
Man geht vom Stöhrhaus den Weg nach Süden bis zur ersten Scharte. Man kann dort ein paar Meter an den Rand gehen und unterhalb des Lochs ein paar Bretter sehen, die wohl Steine aufhalten sollen. Dann überschreitet man den Bergweg (also wieder zurück) . Man entfernt sich dabei von der Scharte. Mitten im Latschenbereich ist dann das Loch, bei dem man die Aluleiter sieht.

Gruß

Werner

Beitrag geändert von WernerG (04.09.2011 18:00:21)


Tel.  08191/9690557,  selten 0175/3539772
Interessen: Skitouren, bei wenig Schnee auch Schneeschuhe, gern Touren  mit Radlanfahrt,  einsame Karwendel-Touren, in der Regel bis I, auch pfadlos, aber auch Klettersteige und Kajaktouren  (WW1-2) sowie gelegentlich Segeln.
Lieblingsberge: Berchtesgadener

Offline

#10 13.10.2011 16:05:33

Martin.S
Aktives Mitglied
Ort: München
Registriert: 20.08.2008
Beiträge: 26
Webseite

Re: Sa, 06.08.2011, Grünsteinklettersteig in den Berchtesgadenern

Ich möchte am Samstag (15.10.) den Grünstein-KS (Schwere Variante) gehen. Abfahrt 7:00 in München-Obersendling.
Wir sind bis jetzt zu zweit. Habe noch Plätze frei im Auto. Bei Interesse bitte bald per Mail melden. Viele Grüße Martin.


(Weit-)wandern/Trekking - Bergtouren (bis II) - Klettersteige (C-E)
Hochtouren - Skitouren, Schneeschuhtouren, Winter(t)räume
"Der Umweg ist das Ziel"

Offline

#11 24.04.2015 11:56:58

Anna
Aktives Mitglied
Registriert: 21.04.2015
Beiträge: 5

Re: Sa, 06.08.2011, Grünsteinklettersteig in den Berchtesgadenern

Martin.S schrieb:

Ich möchte am Samstag (15.10.) den Grünstein-KS (Schwere Variante) gehen. Abfahrt 7:00 in München-Obersendling.
Wir sind bis jetzt zu zweit. Habe noch Plätze frei im Auto. Bei Interesse bitte bald per Mail melden. Viele Grüße Martin.

Wie eine Schade ist es .Ich habe es nur erst gesehen....zu dumm.Eigentlich möchte ich dabei sein

Offline

Fußzeile des Forums