bergundsteigen.de

Die Münchner Berg-Community

Du bist nicht angemeldet.

#1 14.12.2015 12:04:57

Holger Sch
Aktives Mitglied
Ort: Pastetten
Registriert: 16.01.2010
Beiträge: 239

"Mistkäfer" VIII+ A0 an der oberen Diesbachwand am 3.Advent 2015

Diesen Dezember haben wir richtig gutes Kletterwetter. Für Sonntag war wieder richtig gutes Wetter angesagt und so entschieden wir uns, der oberen Diesbachwand nochmals einen Besuch abzustatten. Von Georg kamen noch zwei Freunde mit, somit war das Auto fast voll. Nach einer kurzen Nacht ging es um 6:30 von Holzkirchen los. Das war auch notwendig wegen der Kürze der Tage.
In Weißbach war es im Tal noch richtig frisch -3 Grad. In einer Stunde stiegen wir zur Diesbachwand auf. Unterwegs kamen die ersten Sonnenstrahlen und tauchten die Umgebung in traumhaftes Licht. Unser Zeitplan war richtig gut, dann an den Einstiegen angekommen, wurden diese kurz vorher von der Sonne aufgewärmt. Nach einer kurzen Rast machten wir uns fertig. Georgs Freunde entschieden sich für den Weberknecht und wir widmeten uns dem Mistkäfer. Es war angenehm warm, so daß man in langärmligen Shirt und dünnen Pulli angenehm klettern konnte.

Schon die erste Seillänge ist knackig und dabei angeblich nur ein 7er. Vom zweiten Haken weg flog Georg schon mal ins Seil - ein Seitzug mit sehr miesen Trittmöglichkeiten. Ich habe den Zug nicht hinbekommen und bin es dann A0 gegangen - 7 hhhmmmm?

Nach einer 6er Seillänge kam dann die 8+ Stelle. Georg machte mehrere Anläufe, aber musste einsehen, daß er es heute nicht schafft. So sind wir die Stelle A0 gegangen, aber auch die darauf folgenden Klettermeter waren sehr anspruchsvoll.

Danach kam eine 8-  Stelle - ein Überhang an Schuppen. Das ging ganz gut. Die folgende 7+ Seillänge fand ich um Einiges schwieriger und das, obwohl ich im Nachstieg war. Es folgte wieder eine 8. Ein Verschneidung zum Piazen, was aber gut ging und dann stand man unter einem Überhang der mit A0 überwunden werden musste und selbst mit A0 ganz schön Kraft forderte. Oben dann schöne Plattenkletterei. Georg hängte an der A0 Stelle alle Sicherungen aus, weil ein Henkel da war und versuchte es normal zu Klettern. Aber nach dem Henkel kam nichts - rein garnichts (also jedenfalls für uns). Wenn es überhaupt geht, dann dürfte es wohl 10 aufwärts angesiedelt sein. Dann stellte er fest, daß die Sicherungen aushängen wohl keine gute Idee war. Naja im Nachstieg kam er dann aber über die A0 Stelle drüber.

Es folgte eine 7- Seillänge, die es aber auch wieder in sich hatte. Danach durfte ich wieder die 8- Seillänge klettern. Kleingriffige Kletterei auf kleinen Tritten. Hatte zwar einen Hänger, aber sie ging gut und Georg kletterte sie ohne Probleme.

Danach kam eine 7er Seillänge die ich als sehr schwer empfand - aber tolle Kletterei. Es lagen noch zwei Seillängen vor uns, die auch nochmals im 7er Bereich lagen und nicht einfach sein sollen, aber die Sonne drohte in wenigen Minuten hinter den Bergen zu verschwinden. Georgs Freunde waren gerade beim Abseilen aus der Weberknecht und  über ein Band war es möglich zu ihnen zu queren. So verzichteten wir auf die letzten beiden Seillängen und seilten zusammen ab (wobei wir eigentlich erst in der 9.SL hätten sein dürfen laut unserer Zählung, aber im Topo wir definitive am Standplatz Ende 10.Sl waren - keine Ahnung wo wir eine SL übersprungen haben). Das war auch ein gute Entscheidung, denn unten angekommen wurde es schon dämmrig.

Beim Abseilen hatte Georg sicherungstechnisch nochmals ein kleines Schlüsselerlebnis, was ihn sehr nachdenklich werden ließ. Aber dann noch ein zusätzliches Erfolgserlebnis, denn Georg fand seine halbe Exe wieder, die ihm aus der Wand gefallen war. Beim Abstieg kamen wir unten dann schon sehr in die Dunkelheit und kamen in völliger Dunkelheit am Auto an.

- wieder einmal ein toller Klettertag
- der Mistkäfer ist durchgehend anspruchsvoll - es gibt keine "Erholseillängen"
- tolle, abwechslungsreiche Kletterei
- leider nicht ganz die Tour geschafft - müssen also noch einmal hin (dann bin ich  hoffentlich in etwas besserem Trainingszustand)
-war froh, daß ich die 8er Seillängen gehen durfte, da mir die 7er schwerer vorkamen
- Zeitplanung war perfekt - mit den ersten Sonnenstrahlen am Einstieg und den Tag aber wirklich bis zur Neige ausgenutzt
- in der Sonne sehr angenehme Temperaturen zum Klettern
- nochmals vor Augen geführt bekommen, daß man immer sehr aufmerksam sein sollte bei der Sicherung
- Weberknecht hat den beiden Anderen auch gut gefallen
- durch die anhaltenden Schwierigkeiten kam ich fast nicht zum Fotografieren, da das Sichern höchste Konzentration verlangte
- wie immer traumhaftes Ambiente

Holger unterwegs mit Georg und zwei Freunden von Georg

j0ck-k3-3e4d.jpg
erste Sonnenstrahlen - im Tal noch eisige Kälte, welche sich auch den ganzen Tag dort hielt

j0ck-k4-3be6.jpg
Blick über die untere Diesbachwand in die Loferer Steinberge - müsste rechts Dürrkarhorn und links Metzhörndl sein

j0ck-k5-be57.jpg
obere Diesbachwand in herrrlicher Sonne

j0ck-k6-2d24.jpg
4 SL - 8-

j0ck-k7-e37f.jpg
Ausstieg aus der 6. SL - 8/A0

Beitrag geändert von Holger Sch (14.12.2015 16:27:02)


T.08124/5349969 mob.01718796053

Offline

#2 16.12.2015 01:07:31

Georg
Aktives Mitglied
Registriert: 04.07.2011
Beiträge: 48

Re: "Mistkäfer" VIII+ A0 an der oberen Diesbachwand am 3.Advent 2015

Geil, anders kann man es nicht sagen. Danke @Holger für die tolle Tourenbeschreibung. Ein paar Worte aus meiner Sicht noch hier: http://www.climbim.net/?p=372 - wesentlich erhellend ist es aber nicht :-)

@Martin, die Tour musst Du dir unbedingt mal zu Gemüte führen! Das wär sicher was für Dich!

LGg

Beitrag geändert von Georg (16.12.2015 01:08:47)


Klettern / MTB / Barfußlaufen / Skitouren / Snowboarden
www.climbim.net

Offline

#3 17.12.2015 21:21:19

Martin F
Aktives Mitglied
Ort: Dießen
Registriert: 23.04.2014
Beiträge: 115
Webseite

Re: "Mistkäfer" VIII+ A0 an der oberen Diesbachwand am 3.Advent 2015

Danke für den schönen Bericht und Tipp. Das ist zwar eigentlich gar nicht meine Richtung, aber Wintergebiete sind rar... Nächstes Jahr vielleicht wink


Alpin- und Sportklettern, Ski- und Hochtouren, MTB, Rennrad
http://alpinfabrik.jimdo.com/

Offline

Fußzeile des Forums